Sozialer Tag

Auch in diesem Schuljahr organisierte unsere Schülervertretung wieder einen Sozialen Tag. Unsere Schülerinnen und Schüler waren angehalten, sich zu engagieren; einige Klassen sammelten Müll im Wald oder öffentlichen Plätzen, verkauften selbstgemachte Waffeln vor Supermärkten, organisierten eine Tombola oder gaben Nachhilfe für jüngere Schülerinnen und Schüler, andere betätigten sich sportlich und fuhren Fahrradkilometer oder absolvierten Laufrunden. Dafür sammelten sie Spenden, die zur Hälfte an unsere Partnerschule in Ruanda und zur anderen Hälfte an ein soziales Projekt gehen. Diesmal stimmte die Klassensprecherkonferenz für die private Seenotrettungsinitiative Sea Watch ab.

Wir danken unseren Schülerinnen und Schülern für deren Einsatz und auch allen Spenderinnen und Spendern.