Stolpersteine in Stromberg

Auch in Stromberg und möglicherweise in weiteren Gemeinden der Verbandsgemeinde sollen demnächst Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer das Nationalsozialismus liegen –  das jedenfalls wünscht sich ein Arbeitskreis unserer Schülerinnen und Schüler, der sich eigens für diese Initiative gegründet hat. Gemeinsam mit Frau Rindt wollen sie die Namen von Opfern in Erfahrung bringen, Sponsoren für die Stolpersteine finden und Gemeinderäte von ihrer Initiative überzeugen.

Wir freuen uns sehr über das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler, die sich damit dem uns bereits im Jahr 2009 verliehen Titel „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage” verpflichtet fühlen.

Foto: Hans Braxmeier