And the Oscar goes to …

Traditionell bereiten unsere zehnten Klassen die Abschlussfeier vor. Diesmal stand alles unter dem Motto „Und der Oscar geht an …“. Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler verließen uns am 19. Juni 2019 mit dem Abschluss der Berufsreife, 44 weitere mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I und fünf Schülerinnen und Schüler bekamen den schulischen Teil der Fachhochschulreife attestiert.

„Wer von uns hat keinen Lieblingsfilm, mag er nun einen Oscar gewonnen haben oder nicht“, fragte sich unsere Stufenleiterin 9/10 Frau Sosna. „Ihr seid nun der Regisseur oder die Regisseurin eures eigenen Lebens“, gab sie unseren Abgängerinnen und Abgängern mit auf den Weg.

Über den Dialog zwischen den Generationen machte sich unser stellvertretender Schulleiter Herr Jacoby Gedanken: „Auch junge Menschen haben uns etwas zu sagen. Sie wollen nicht immer nur die Antworten der Älteren hören. Ob es auf Youtube ist, wo sich ein Mittzwanziger fast eine Stunde lang über Politik auslässt und millionenfach geklickt wird, oder freitags auf der Straße, wo weltweit junge Menschen für ihre Zukunft demonstrieren: Auch unsere Kinder haben uns Erwachsenen etwas zu sagen. Und wir wären sehr gut beraten, ihnen zuzuhören, sie ernst zu nehmen und ihnen damit den Respekt entgegenzubringen, den sie verdienen und mit dem auch wir behandelt werden wollen.“

Stella Turkalij und Lukas Trommler erhielten die Auszeichnung der Bildungsministerin Stefanie Hubig für besondere Leistungen und Engagement.

Ein ganz herzliches Dankeschön allen, die diese schöne Feier vorbereitet haben!