Wagnis. Mut. Vertrauen. Freude.

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfachs „Sport und Gesundheit“ der Jahrgangsstufe 10 entwickelten im Rahmen des Unterrichts einen Erlebnisparcours, der all diese Elemente vereint: ein Wagnis einzugehen, den Mut haben sich zu überwinden, auf die eigenen Fähigkeiten und die Hilfe Anderer zu vertrauen sowie Freude an der Bewegung und der Herausforderung zu haben. Mit viel Engagement und Mühe wurden Gerätelandschaften erarbeitet, auf Sicherheit erprobt und vor allem mit Spaß ausprobiert.

Am Ende der Unterrichtseinheit waren zehn kreative Stationen, wie z. B. „die heiße Lava“, „der Piranha-Fluss – Vorsicht bissig“ oder „die Affenschlucht“ entstanden, die nur darauf warteten, dass sie von kleinen Entdeckern erobert wurden.

Am 14. August 2019 war es dann soweit, die Kinder der „Bibergruppe“ der KiTa „Michels Nagerbande“ aus Stromberg blickten mit leuchtenden Augen auf die Landschaft an Aufbauten und Abenteuern in der Turnhalle.

Anfängliche Zurückhaltung wurde durch ein gemeinsames Spiel schnell überwunden und miteinander wurden die Stationen erobert. Ob als Helfer, Wegbegleiter oder Spielkamerad – unsere Schülerinnen und Schüler übernahmen jede Rolle. Und so wurde aus unserer Sporthalle ein großes Abenteuer für alle Teilnehmer, das allen große Freude bereitete. Wohl der schönste Lohn für die mühevolle Vorbereitung.

Ein herzliches Dankeschön an alle „Biber“ der KiTa Stromberg und an die Zehntklässlerinnen und -klässler aus dem WPF-Kurs „Sport und Gesundheit“.