Neue Hygieneregeln

Ab dem 2. Mai gelten neue Regelungen in Zusammenhang mit Corona. Konkret bedeutet dies:

  • Es finden in den Schulen keine Testungen mehr statt.
  • Nur infizierte Personen müssen in Quarantäne, keine Haushaltsangehörigen und auch keine Kontaktpersonen.
  • Infektionen von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und sonstigem Personal in Schulen sind weiterhin meldepflichtig, ebenso Verdachtsfälle. Die Sorgeberechtigten werden über Infektionsfälle innerhalb der Lerngruppen informiert. Das Gesundheitsamt kann weitere Auflagen verfügen bei besonderen Vorkommnissen.
  • Das Testkonzept an Schulen wird aufgehoben, der Hygieneplan-Corona an Schulen wird angepasst. Sobald uns Details vorliegen, werden wir diese bekanntgeben.

Skifahrt 2022

Nach mehrmaligem Verschieben der Skifahrt aufgrund der Coronapandemie starteten am 25. April 45 Schülerinnen und Schüler und fünf Lehrkräfte zur dreizehnten Ski-und Snowboardfahrt der IGS Stromberg auf die Gerlosplatte. Los ging es am Freitagabend kurz vor Mitternacht mit einem großen Reisebus. Die Nachtfahrt war eine echte Herausforderung, sodass alle bei der Ankunft im Jungendgästehause morgens um 7 Uhr ziemlich müde waren.

Maskenpflicht entfällt

Wie uns heute vom Bildungsministerium mitgeteilt wurde, entfällt ab dem 4. April die Pflicht zum Tragen einer Maske in Schulen; freiwillig kann natürlich weiterhin Maske getragen werden. Ebenso entfällt die Testpflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Stattdessen werden bis zum 29. April zwei freiwillige anlasslose Tests pro Woche angeboten. Sollte eine Infektion in einer Klasse auftreten, wird auch künftig an fünf aufeinanderfolgenden Tagen verpflichtend getestet.

Mafiosi verlassen die Schule

Unter dem Motto „MafiABI“ fand die diesjährige Abiturfeier statt, an der 60 Abiturientinnen und Abiturienten die Allgemeine Hochschulreife verliehen bekamen. Besondere Ehrungen erhielten Thorben Klotz (Mathematik und Chemie), Sophie Bettin (Biologie) und Philipp Michel (Physik). Den Preis der Bildungsministerin für besonderes soziales Engagement wurde Marina Koch verliehen. Das beste Abitur mit einem Schnitt von 1,1 erzielten Thorben Klotz und Katharina Wagner.

Siegerin im Landeswettbewerb Latein

Unsere Schülerin Katharina Wagner MSS 13) hat im Landeswettbewerb Latein IV (im Rahmen des Certamen Rheno-Palatinum) den Preis für die beste Interpretation gewonnen. Überreicht wurde ihr der Preis heute im Rahmen einer Preisverleihung am Westerwaldgymnasium in Altenkirchen. Die diesjährige Wettbewerbsrunde stand unter dem Thema „Alle Leben zählen – die Farbe nicht“ und forderte auf zur Auseinandersetzung mit Rassismus und Diskriminierung.

Wir gratulieren Katharina sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünschen Ihr alles Gute!

Friedensgebet für die Ukraine

Am heutigen Montagmorgen haben wir unseren Schulalltag unterbrochen. Ein kleiner Vorbereitungskreis, ausgehend von der Fachschaft Religion, hatte ein „Votum für den Frieden“ vorbereitet. Fast die ganze Schulgemeinschaft kam zusammen, um der Menschen in der Ukraine und auf der Flucht zu gedenken, um gemeinsam ein Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg zu setzen - mit eigenen Wortbeiträgen und sichtbar als Peace-Zeichen auf dem Schulhof.

Neue Coronaregeln

Ab dem 14. März gelten neue Hygieneauflagen an den Schulen in Rheinland-Pfalz. Die wesentlichen Punkte sind:

  • Bis zu den Osterferien finden zweimal wöchentlich anlasslose Testungen statt. Sofern in einer Klasse ein Infektionsfall auftritt, bleibt es bei täglichen Testungen an fünf aufeinanderfolgenden Schultagen.
  • Die Maskenpflicht im Sportunterricht sowie die bisherigen Einschränkungen im Musikunterricht entfallen.
  • Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, könnte zum 02.04.2022 die allgemeine Maskenpflicht am Platz entfallen. Natürlich kann auch weiterhin im Unterricht freiwillig Maske getragen werden.

Auch wenn es uns Schulen nicht direkt betrifft: Die neue landesweite Absonderungsverordnung sieht vor, dass minderjährige Haushaltsangehörige oder enge Kontaktpersonen nicht in Quarantäne müssen, solange sie nicht selbst positiv getestet wurden.

Wir wünschen uns wohl alle baldmöglichst wieder Normalität und hoffen, dass wir auf einem guten Weg dorthin sind.

Jugend debattiert

Es ist eine schöne Tradition an unserer Schule, mit Schülerinnen und Schülern unserer MSS 11 am Wettbeweerb „Jugend debattiert“ teilzunehmen. Der folgende Text stammt aus der Feder unserer Schülerin Fabienne Gabel:

Neues Testkonzept und neue Quarantäneregeln

Mit Datum vom 31.01.2022 gelten neue Hygieneregeln an rheinland-pfälzischen Schulen: Künftig müssen nur noch diejenigen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in Quarantäne, die direkt an Corona erkrankt sind (PoC- oder PCR-positiv). Alle schulischen Kontaktpersonen gehen weiterhin zur Schule und testen sich an fünf aufeinanderfolgenden Schultagen täglich selbst.

Auch ist die Zahl der anlasslosen Tests von zwei auf drei Mal wöchentlich gestiegen. Näheres regelt das überarbeitete Testkonzept an Schulen, das seit heute in Kraft getreten ist.